Home

Die Begründer

Die Praxis

Die geistige Ausrichtung

Kontakt

x

 

 

 

 

 

 

 

 

Gestaltgymnastik

 

Die Begründer

 

Die Gestaltgymnastik basiert auf der Organischen  Bewegungslehre von Max Thun-Hohenstein,

 dem Yoga und der Raumliniengymnastik von Susanne Schmida

 

 

x

Max Thun-Hohenstein,  geb. 1887 zu Lissa a.d.Elbe, gest. 1935 in Wien.  Studierte Medizin und promovierte 1914 an  der Karl-Ferdinands-Universität in Prag. Sein Interesse für Gymnastik wurde durch I.P.Müller angeregt. Er gründete in Wien die ´Wissenschaftliche  Gesellschaft für natürliche Bewegungspflege`, der eine ´Schule für Gymnastische  Erziehung` angeschlossen war. Er praktizierte als Facharzt für Bewegungstherapie  und hielt Vorträge.            

 

x

 

Susanne Schmida,  geb.1894 in Bystritz am Hostein, gest. 1981 in Wien.  Besuchte die Schule von Genia Schwarzwald, studierte Philosophie und promovierte 1919 bei Robert Reininger  in Wien. Ab 1926 Ausbildung in Gymnastik und Ausdruckstanz, sowie Beschäftigung mit dem Yoga.  1934 gründete sie eine Gymnastikschule, die die Vorläuferin zum späteren ´Yoga-Institut` wurde. Autorin : „Perspektiven des Seins“, „Es sind die Götter.“  

 

Sommeruniversität Göstling 1988, veranstaltet von der Universität Hamburg

x

Christa Gierer, geb. in Pöchlarn, lebt in Wien. Besuchte die HTL für Hochbau in Krems und studierte einige Semester an der Technischen Hochschule in Wien. Dann Hinwendung zur Bewegung und Literatur. Autorin für Chansons, Kurzprosa und Feuilletons. Ausbildung zur Yoga-Lehrerin im Institit von Susanne Schmida, langjährige Zusammenarbeit mit Alois Weywar.                                

 

Alois Weywar, geb. 1903 in Wien, gest. 1997 in Wien. Von 1926 bis 1934 Schüler und Assistent von Max Thun-Hohenstein. Während  des Weltkrieges mit dem Versehrtensport beauftragt. Dann im Unfallkrankenhaus Wien-Webergasse und der Sonderstation Stollhof bei Prof. Dr. Lorenz Böhler tätig. Über viele Jahre Kurse bei Prof. Dr .Horst Tiwald  an der Universität Hamburg.

 

Jänner 2014